Willkommen bei BürGenLand

Bürger für eine gentechnikfreie Landwirtschaft in der Kurpfalz

Letzte Änderung:
27.8.2017

Valid HTML 4.01 Transitional

CSS ist valide!

Selbstverpflichtungserklärung

Betriebe, die am 1. Kurpfälzer Regionalmarkt teilnehmen, haben folgende Selbstverpflichtungserklärung unterschrieben.

Selbstverpflichtungserklärung zur Schaffung oder Sicherung einer gentechnikfreien Landwirtschaft in der Kurpfalz

Ich verpflichte mich:

1. zu einer aktiven Teilnahme an der Umsetzung einer „gentechnikfreien Landwirtschaft in der Kurpfalz“ auf freiwilliger Basis.

2. in der Pflanzen- und Tierproduktion wissentlich keine gentechnisch veränderten Organismen (GVO) und GVO-Produkte einzusetzen und alle notwendigen Vorkehrungen zu treffen, die Verunreinigung mit GVO auf meinem Betrieb zu verhindern. Auf berufsständische Vertreter und Futtermittelvertreter wirke ich aktiv ein, dass GVO-freie Futtermittel in ausreichender Menge auch für konventionelle Betriebe angeboten werden.

3. auf die Zulieferer von Saatgut einzuwirken, damit diese sich verpflichten, kurzfristig ihre Produkte auf GVO hin untersuchen zu lassen und mittelfristig nur noch kontrolliertes Saatgut zu liefern. Ich setze mich dafür ein, dass sich die Saatgut-Vermarkter verpflichten, anhand von Stichproben und Laboruntersuchungen die Einhaltung des Grenzwertes von 0,1 Prozent ihres Saatgutes schriftlich und nachvollziehbar nachzuweisen.

4. auf Lohnunternehmen (u.a. für Mähdrusch und Bestellung) einzuwirken, ihre Maschinen und Fahrzeuge vor dem Einsatz auf dem eigenen Betrieb gründlich zu reinigen.

5. die Lagerung und den Transport eigener Vermarktungsprodukte ausschließlich in geeigneten Räumlichkeiten und Fahrzeugen erfolgen zu lassen sowie sofort auf Betreiber aller Lagerungs- und Transportmittel, die in eigener Verantwortung anliefern und abfahren einzuwirken, die Räumlichkeiten/Fahrzeuge gründlich zu reinigen und dies mittelfristig schriftlich zu bestätigen.

6. alle an meinen Betrieb angrenzenden landwirtschaftliche Betriebe anzusprechen, um sie zur Unterzeichnung der Selbstverpflichtungserklärung bzw. zum Verzicht auf GVO zu gewinnen.

Die Vereinbarung tritt am 01.08. 2006 in Kraft und hat eine Laufzeit von zunächst bis Ende 2007. Sie verlängert sich automatisch um jeweils ein weiteres Jahr, wenn sie nicht bis spätestens drei Monate vor Ablauf schriftlich gegenüber allen Mitunterzeichnern gekündigt wird. Die Selbstverpflichtung wird an neue Rechtsvorschriften, Förderprogramme oder wissenschaftliche Erkenntnisse zu GVO angepasst.